Abmahnhilfe

Soforthilfe bei Abmahnungen wegen Filesharing und Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen

Sie sind Opfer einer Abmahnung wegen Filesharing oder Urheberrechtsverletzung geworden, wissen nicht weiter oder sind mit der Situation überfordert?

Wir können Ihnen helfen. Die Kanzlei GGR Rechtsanwälte ist seit über 5 Jahren unter anderem auf das Thema Abmahnungen wegen Filesharing bzw. Urheberrechtsverletzung spezilisiert.

Die Qualifikationen der Kanzlei GGR Rechtsanwälte in diesem Bereich können Sie hier entnehmen.

 

Zur sofortigen Hilfe übersenden Sie uns bitte Ihre Abmahnung oder treten mit uns telefonisch in Kontakt:

  • E-Mail: email hidden; JavaScript is required
  • Telefon: 06131 – 240950
  • FAX: 06131 – 2409522
  • Adresse: Jean-Pierre-Jungels-Str. 10, 55126 Mainz

 

Was wir Ihnen bieten:

  • direkte Kontaktaufnahme – auch am Wochenende
  • kostenlose Ersteinschätzung
  • Unterbreitung eines seriösen Angebotes
  • Fristverlängerung
  • bundesweite / internationale Vertretung
  • hochspezialisiertes vierköpfiges Anwaltsteam
  • Vertretung auch von Beratungshilfeempfängern
  • mehrfach siegreich vor Gericht gegen Abmahnkanzleien
  • eigene IT-Abteilung (Klärung technischer Fragen)
  • individuelle Prüfung

 

Beratungshilfe

Viele Abgemahnte kommen mit der Frage auf uns zu, ob wir auch Beratungshilfeempfänger im Rahmen einer Abmahnung wegen Filesharing oder wegen Urheberrechtsverletzung vertreten würden. Es ist zu beobachten, dass scheinbar einige Kanzleien Beratungshilfeempfänger nicht vertreten.

Wir sind der Ansicht, dass im Falle einer Abmahnung auch die Personen einen Anspruch auf qualifizierte Rechtsvertretung haben, die sich aufgrund ihrer finanziellen Situation eigentlich keinen Anwalt leisten können.

Die Kanzlei GGR Rechtsanwälte vertritt mehrere hundert ALG I, ALG II (Hgartz IV) Empfänger, Einkommensschwache und Mittellose im Rahmen der Beratungshilfe. Die anwaltlichen Kosten für eine außergerichtliche Vertretung über nimmt der Staat, wenn der Beratungshilfeantrag gewährt worden ist. Der Beratungshilfeempfänger muss an uns für die anwaltliche Vertretung sodann lediglich einen Betrag von 10 € zahlen.

Die notwendigen Beratungshilfeantragsformulare können Sie hier herunterladen , ausdrucken und ausfüllen.

Mit diesen Formularen gehen Sie zu der Beratungshilfestelle an Ihrem örtlichen Amtsgericht und beantragen einen Beratungshilfeschein. Im Anschluss übersenden Sie uns bitte den erteilten Beratungshilfeschein. Nach Erhalt des Beratungshilfescheins können wir umgehend die Vertretung für Sie übernehmen.

Über Tobias Röttger

Master of Laws (Medienrecht)